dummy
Galerie Verschiedenes Gästebuch Kontakt

Familienausflug im Mai 2012

"Hinter eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Bergen
bei den eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben Zwergen..."
...hallte es am vergangenen Samstag durch die ehrwürdigen Klostermauern der Landesschule Pforta.

Der diesjährige Familienausflug des Almricher Kindergartens führte die Erzieherinnen und "ihre" Kinder samt uns Eltern und Familienanhang nach Schulpforte.

Treffpunkt war der Kindergarten in Almrich um 15.00 Uhr und zu Fuß ging es in Wandersachen und mit Picknickkorb durch den Wald nach Schulpforte. Sonne und gute Laune machten das Gepäck leichter und den Weg kürzer, so dass wir im Handumdrehen an der Klopstockquelle ankamen und einen ersten Zwischenstop einlegten. 
Unsere Kinder hatten ihren besonderen Spaß und die Biber vom "Silbersee" - die dort fleißig am Werke waren - hatten ihre Fans gefunden.

Über den Nordweg zum Fürstenhaus zog unser Troß durch den Pfortenser Park am kleinen Friedhof und der Kirche vorbei zum "Grünen Klassenzimmer", das sich hervorragend für unser Vorhaben "Picknick" eignete. Das Angebot reichte von selbstgebackenen Muffins jeder Geschmacksrichtung über Kuchen, Würstchen, Plätzchen, Obst und anderen Leckereien, die die Eltern spendierten.
Vielen Dank dafür, es war alles köstlich.

Nachdem wir neue Kräfte gesammelt hatten, ging es zurück in Richtung Abtskapelle. Deren Vorplatz zur Turnhalle hin hatten wir als Kulisse für unser Theaterstück "Schneewittchen" ausgewählt. Aber das Stück wurde nicht wie üblich von den Kindern für die Eltern einstudiert. Nein, diesmal wollten wir Eltern den Kindern eine Überraschung bereiten und ließen unser "Spieglein, Spieglein an der Wand..." durch den Park hallen. Dabei wurden wir tatkräftig von zwei "Zwergen" des Almricher Kindergartens unterstützt, die es sich nicht nehmen lassen wollten, die Gruppe der Zwerge auf sieben zu verstärken.
Ihr habt das toll gemacht, super Schauspielleistung! zu den Bildern -->

Das Stück wurde ein voller Erfolg, und nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß. Am Ende gab es viel Applaus und ein dreifaches Hoch auf unser Geburtstagskind, das an unserem Wandertag drei Jahre jung geworden ist.
Um 18.00 Uhr führte uns unser Weg in umgekehrter Richtung wieder zurück zum Almricher Kindergarten, den wir bei Sonne und blauem Himmel gegen 18.45 Uhr erreichten.

Ein Lob an alle Kinder, die den Marsch nach Schulpforte und zurück so toll mitgemacht haben, ein Dankeschön an alle, die den Ausflug mit vielen Ideen geplant und umgesetzt haben und vor allem ein großes DANKE an unser Erzieherinnenteam, welches das alles überhaupt erst möglich gemacht hat.

(Danke auch an Sandra Döring, die diesen Leserbrief für das Naumburger Tageblatt geschrieben hat)